Die Energie, die nicht verbraucht wird, bringt für jedes Unternehmen den größten ökonomischen und ökologischen Nutzen.

Energiemonitoring

Durch die zentrale Datenarchitektur kann für das gesamte Unternehmen eine Überprüfung des Verbrauchs- oder Einspeiseverhaltens durchgeführt werden. Bei einer Abweichung von dem individuellen Verbrauchs- oder Einspeisemuster kann durch eine Warnmeldung Fehlverhalten identifiziert und eliminiert werden. Die Dienstleistung der ENOMETRIK geht soweit, dass auch der einzelne Anschlusspunkt (Filiale) individuell informiert und begleitet wird, um Fehlverhalten nachhaltig abzustellen. So kann schon nach 24 Stunden anhand bestimmter Leistungssprünge im Lastgang festgestellt werden, dass der Verbrauch oder die Einspeisung vom Optimum abweichen. Bisher ist das - wenn überhaupt - erst nach der Rechnungsstellung durch Versorger oder bei separater Anforderung der Lastgänge möglich. Somit ist auch durch einfache investive Maßnahmen gewährleistet, dass Fehlverhalten innerhalb von 24 Stunden erkannt, gemeldet und abgestellt werden kann. 

Messstellenbetrieb

Seit der Liberalisierung des Messstellenbetriebes ist es möglich, dass insbesondere Kettenkunden aber auch Geschäftskunden ihre Energiedaten zentral von einem Messdienstleister erhalten. 

Energiemessung

Mit der Technik von ENOMETRIK können Sie verschiedene Messungen betreiben.